Zenkloster
 

wir über uns

Leben im ZEN

unser Angebot

Leben im Kloster

Erholungsaufenthalt

Japangarten

TEE-Seminar

          Resonanzen              

Terminkalender  

Tagesablauf

Kosten

Bedingungen  Klosteraufenthalt

als Geschenk

Kontakt

Spenden   LINKS     Impressum

Empfehlungen

Wolfgang Hess

Geheimnisse japanischer Gartenkunst
The Secrets of Japanese Garden Art

148 Seiten inkl. 70 wunderschönen Bildern
148 pages incl. 70 beautiful images

zweisprachig Deutsch/English

ISBN: 978-3-9503517-4-3
Preis: 38,50 Euro

Jetzt bestellen / order now


Japan-Garten-Kultur

Pflanzenverkauf
aus unserem eigenen Baumschulbestand

Gelegenheit
Gartenbonsai und besondere Pflanzen
zur Optimierung Ihres eigenen Gartens
kompetente Beratung

Baumschule
Schloß Eickhof in Liebenau

mehr Information
und Terminvereinbarung


Empfehlungen

Worte des ZEN
Immer im Transit
von Bernd Joschke
Bilder: Helga Sevecke


ein Interview
Dr. Wolfgang Hess mit Helga König

auf  "Buch, Kultur und Lifestyle"

http://interviews-mit-autoren.blogspot.de/2014/12/helga-konig-im-gesprach-mit.html

 

 

 

 

 

 

 


Empfehlung eines Artikels im Stern

stern Nr. 43. 17.10.2013

Ruhe.
alles über die Kraft der Meditation

lesenswerter Artikel
auch Zenkloster Liebenau


Wir empfehlen das neue Buch über
Zen-Gärten
Philosophie-Inspiration-Meditation


Susanne Wannags (Text)
Evi Pelzer (Fotos)

vorgestellt werden auch die Gärten des Zenklosters Liebenau
BLV Buchverlag
ISBN 9788-3-8354-1192-0


Besuchen Sie auch die websites unserer Partner

KOKENIWA



japanische Gartengestaltung
Heiko Voss



Gartenberatung
und
Gartengestaltung
 


ZEN-Kloster
 in Schloß Eickhof in Liebenau bei Nienburg / Weser


 Leben im Kloster


Leben im Kloster

Menschen, die sich für einige Zeit in die Stille und Ruhe eines Klosters zurückziehen möchten, bieten wir die Möglichkeiten an, mit uns im ZEN-Kloster zu leben.

Der Aufenthalt sollte sich möglichst über eine etwas längere Zeit erstrecken, weil der Aufwand der Neuaufnahme eines Menschen für den Klosteralltag immer mehr oder weniger eine Störung der Mitbewohner und der Ruhe bedeutet.

Auch bringt ein Aufenthalt im Kloster umso  mehr Nutzen für den Lernenden, je länger dieser Aufenthalt dauert und einwirkt.

Wenn Sie sich auf ein Leben im Kloster auf längere Zeit einlassen möchten und sich das zutrauen, möchten wir Sie bitten, sich hier mit unseren Bedingungen und Kosten vertraut zu machen.

Können Sie diese Bedingungen akzeptieren und sehen Sie schon einen Zeitspanne, in der Sie zu uns kommen möchten und können, so melden Sie sich einfach bei uns an.

Anfangs waren wir bereit, Menschen auch so zwischendurch mal für einige Zeit in unser Kloster aufzunehmen. Damit haben wir aber schlechte Erfahrungen gemacht, weil zum einen manche Menschen sich das Leben im Kloster einfach anders vorstellen, als es tatsächlich ist.
Hier stehen wir relativ früh auf, erbringen unsere täglichen Übungen und leisten unsere Arbeiten für das Kloster. Das alles in relativer Abgeschiedenheit, ohne Handy und "fast" ohne Kontakt zur Außenwelt.
Das alles verlangt nicht sehr viel Kraft und Leistung, aber es passiert täglich und immer und stetig.
Das ist nicht jedermanns Sache.
Aber genau dieser stetige und immer gleich bleibende Tagesablauf in ruhiger Abgeschiedenheit bringt die Ruhe, die die meisten Menschen im Kloster suchen, und meistens auch zurecht

Zum anderen bringt es sehr viel Unruhe in den "normalen" Tagesablauf und Aufwand für alle Anwesenden im Kloster, wenn des Öfteren "Neulinge" hinzu kommen, denen man immer wieder alles neu erklären und zeigen muß.
Und das steht wiederum im krassen Gegensatz zu der Ruhefindung, die wir doch eigentlich anbieten.

So wenig wie ZEN missioniert, so wenig möchten wir aber auch nicht Menschen, die sich dafür interessieren, was ZEN ist und wie ZEN funktioniert, den Zugang zu ZEN verwehren.

Wir glauben, eine ganz gute Lösung dieses Problems gefunden zu haben:

So bieten wir Menschen, die nur mal für einige Tage kommen können oder möchten, einen Schnupper-Seminar an, das wir bezeichnen als

japanisches Wochenende

Wir veranstalten solche Seminare von März bis September immer am letzten Wochenende des jeweiligen Monats.
In einem solchen Seminar lernen "Neugierige" das wichtigste über ZEN und während solcher Wochenenden schnuppern "Neulinge", die länger ins Kloster kommen möchten, mal für einige Tage in das Leben im Kloster hinein.
Wie haben uns kennen gelernt und nun kann man sich entscheiden, ob es sinnvoll ist, eine längere Zeit zu bleiben. Das gilt auch für Erfahrene, die schon in anderen Klöstern gelebt haben.

Dies ist ein Kompromiss, der beiden Seiten dient:

Die "Neugieringen" haben was über ZEN gelernt und die "Klosterinteressierten" haben schon mal eine erste Einführung ins Klosterleben hinter sich.

Die Tagesabläufe und Insassen des Klosters wurden dabei nur einmal im Monat gestört bzw. belastet, und das Kloster bekommt dafür auch Einnahmen über die Seminargebühren, mit denen es sich unterhalten  kann.

Ohne Einführungen können wir Interessenten für das Klosterleben nicht aufnehmen.
Bitte haben Sie dafür Verständnis.

 mehr Informationen über das japanische Wochenende finden Sie hier

Informationen über Kosten und Bedingungen

Terminkalender


Da wir in den letzten Jahren immer mehr angefragt wurden, ob man auch einfach mal für eine kürzere oder längere Auszeit zu einem Erholungsaufenthalt ins Kloster kommen kann, haben wir uns entschlossen auch einen solchen Aufenthalt anzubieten

zeitweiliger Rückzug aus dem Alltag und
Regenerierung von Körper und Geist im Klosterseminar

ein kurzfristiger Aufenthalt im Kloster im Sinne von mal wieder zur Ruhe kommen, einige Tage mal ausspannen, In Ruhe eine Doktorarbeit oder ein Buch fertig schreiben, ist möglich.
Jedoch unterliegt ein solcher Erholungsaufenthalt anderen Bedingungen, als ein Klosteraufenthalt als aktiver Teilnehmer an unserem Klosterleben:
 

mehr Informationen über einen Erholungsaufenthalt


Spenden als Freund und Unterstützer

Copyright © 2001 /  Dr. Wolfgang Heß, Liebenau. Alle Rechte auf die dargestellten Fotografien und Texte vorbehalten.
Stand: 19. Juni 2017
 Impressum:
Informationen nach § 6 TDG (bitte hier klicken)

 



 

 


Wolfgang Hess

Geheimnisse japanischer Gartenkunst
The Secrets of Japanese Garden Art

148 Seiten inkl. 70 wunderschönen Bildern
148 pages incl. 70 beautiful images

zweisprachig Deutsch/English

ISBN: 978-3-9503517-4-3
Preis: 38,50 Euro

Jetzt bestellen / order now
 

 


Google Anzeigen