Zenkloster
 

wir über uns

Leben im ZEN

 unser Angebot

Leben im Kloster

 Terminkalender

 unser Garten

Resonanzen

             Seminare:

  japanisches Wochenende

Erholungsaufenthalt

japanische Gartengestaltung

Bedingungen  Klosteraufenthalt       Kosten

Kontakt

Spenden   LINKS     Impressum

   

 
 ZEN-KLOSTER

 WIR ÜBER UNS

 LEBEN IM ZEN
      
Tagesablauf

UNSER ANGEBOT

     Seminare
          

       japanisches Wochenende

       japanisches Wochenende
     als Geschenk

       japanische Gartengestaltung

       japanische Gartengestaltung
      
als Geschenk

      
Erholungsaufenthalt

       Erholungsaufenthalt als
       Geschenk

       Klosteraufenthalt

     Bedingungen
       Kosten
     

LEBEN IM KLOSTER
     Bedingungen
       Kosten


TERMINKALENDER
  
 UNSER GARTEN

     japanischer Garten
     Zengarten
     Mooshügel
     Moosgarten

Resonanzen

Kontakt

 LINKS

Spenden

Impressum und Datenschutz

 

NEUES
im ZEN-Kloster Liebenau


Empfehlungen
 

Schöne Fotos von  unserem Garten im Frühling


ein schönes Ergebnis nach unserem Gartenseminar Mai 2019


hier finden Sie einige Bilder zu den Vorbereitungen für unser nächstes Gartenseminar Ostern 2020
https://www.facebook.com/Zenkloster-Liebenau-381382068683420/


Buch-Empfehlung

Wolfgang Hess

Geheimnisse japanischer Gartenkunst
The Secrets of Japanese Garden Art

148 Seiten inkl. 70 wunderschönen Bildern
148 pages incl. 70 beautiful images

zweisprachig Deutsch/English

ISBN: 978-3-9503517-4-3
Preis: 38,50 Euro

Wenn Sie hier direkt vom Autor bestellen, schreibt Ihnen der Autor gerne auch eine Widmung hinein. Sie dürfen sich den Text der Widmung auch selbst auswählen.
Hier bestellen:

Jetzt bestellen / order now



Fettes Brot waren bei uns

Bericht über neues Video
Fettes Brot im
Zenkloster Liebenau
https://www.youtube.com/watch?v=5XlGk5WxouQ&feature=share

und hier das Video
Fettes Brot
Denxu

https://www.youtube.com/watch?v=3bZgGaupmeo&feature=share


Schöne Fotos von  unserem Garten im Winter

Schöne Fotos von  unserem Garten im Herbst


Tolle
Geschenke für die Lieben


neuer Bericht
Porträt von Dr. Hess
und dem Zenkloster Liebenau

im Magazin Seite 54

Land erleben


Verfasser: Dominik Maaßen


Japanische Gartenkunst im Zenkloster Liebenau
von Anke Benstem


hier ein neu erschienenes
Porträt von Dr. Hess
und dem Zenkloster Liebenau

im Lifestyle-Magazin


Japan-Garten-Kultur

Pflanzenverkauf
aus unserem eigenen Baumschulbestand

Gelegenheit
Gartenbonsai und besondere Pflanzen
zur Optimierung Ihres eigenen Gartens
kompetente Beratung

Baumschule
Schloß Eickhof in Liebenau

mehr Information
und Terminvereinbarung


Buch-Empfehlung

Worte des ZEN
Immer im Transit
von Bernd Joschke
Bilder: Helga Sevecke


ein Interview
Dr. Wolfgang Hess mit Helga König

auf  "Buch, Kultur und Lifestyle"

http://interviews-mit-autoren.blogspot.de/2014/12/helga-konig-im-gesprach-mit.html

 

 

 

 

 

 

 


Empfehlung eines Artikels im Stern

stern Nr. 43. 17.10.2013

Ruhe.
alles über die Kraft der Meditation

lesenswerter Artikel
auch Zenkloster Liebenau


Besuchen Sie auch die websites unserer Partner

KOKENIWA



japanische Gartengestaltung
Heiko Voss



Gartenberatung
und
Gartengestaltung
 


NEUES im Zenkloster Liebenau und Schloß Eickhof

Momentan sind wir intensiv damit beschäftigt, unsere Gartenanlagen für eine Fernsehsendung "auf Vordermann" zu bringen. Nächste Woche kommt ein Team der
Ratgebersendung MDR GARTEN zu uns, um einen Bericht über die Gestaltung eines japanischen Gartens zu drehen.
Wir werden Sie dann sofort informieren, wann
der Bericht im Fernsehen gesendet wird.

Besuchen Sie uns bald wieder
 

1999 haben wir unser Teehaus auf der Insel im großen Teich gebaut.
Nun endlich haben wir uns die Zeit nehmen können, auch den nördlichen Bereich um das Teehaus so zu gestalten, wie es einem Teegarten (Roji) entspricht.

Begonnen haben wir mit der Uferbefestigung

Vor dem Teehaus muß der matschige Weg befestigt werden. Dafür wurde das Teichufer entlang des späteren Weges befestigt und Ufer-Steine im Sinne der japanischen Gartenkunst gesetzt.

So, der Uferbereich entlang dem Teehaus ist nun mit Steinen im Sinne der japanischen Gartenkunst befestigt.


Anlegen eines Trittsteinweges



 Zur Insel im großen Teich gelangt man über zwei Steinbrücken. Von diesen führt nun ein Trittsteinweg zum Eingang des Teehauses, zum Sisen Izuzu, zur Wartebank und weiter zum Nobedan bis zur Tei Chi Moosfläche.

Vor der Wartebank wurde eine Regentraufe eingefügt, gefüllt mit dunklen Pebbles, wie es der
traditionellen japanischen Bau-Kultur entspricht


Einsetzen eines SHISEN IZUZU (traditionelle japanische Brunnenrand-Befestigung)

Situation vorher (Pfeil)
an der äußeren Ecke des Innenhofes ist ein Wasserhahn installiert,
zur Bewässerung des Teehaus-Bereiches. Die unschöne Situation
wurde umgestaltet.



Eine traditionelle japanische Brunnenrand-Befestigung aus massivem Stein
SHISEN IZUZU
dient nun als dekorativen Aufbewahrungsort für den Gartenschlauch.


Einbau von Bambusabtrennungen neben der Wartebank

Auf der überdachten Wartebank sitzen die Gäste bis sie zur Zeremonie ins Teehaus gebeten werden.
Die traditionellen Bambus-Wände schützen die Gäste vor Regen und Windböen.


Gestaltung eines NOBEDAN (japanische Wegpflasterung)



der am Teehaus entlang führende Trittsteinweg endet an einer größeren Trittsteinplatte,
die zum Nobedan und zur Tai Chi Moosfläche auf der Insel weiter führt


    
NOBEDAN ist die japanische Bezeichnung für einen Weg, der in der
speziellen Art der japanischen Gartenkunst mit Natursteinplatten gepflastert wird.



Für unser Seminar über japanische Gartengestaltung Ostern 2020
haben wir
einige Vorbereitungen getroffen

leider mußten wir das Seminar stornieren. Aber sobald wir nach einer Entwarnung wieder Seminare anbieten können, werden wir im nächsten Gartenseminar diese geplante und vorbereitete Insel im japanischen Gartenstil zusammen gestalten. Versprochen!!!

Sie können sich Ihren Platz im Seminar jetzt schon sichern, indem Sie einen Gutschein erwerben.

Im Seminar gestalten wir eine kleine Insel in unserem Teich um das Teehaus. Die Insel wird nicht nur zur Verschönerung der Teichlandschaft gestaltet, sondern auch zum Schutz von Enten beim Brüten und Übernachten.
Hier für die Seminar-Teilnehmer und für Interessierte einige Bilder zu den Vorbereitungen.
Bilder über die Gestaltung und Endergebnis des Seminars folgen später
 

Der große Teich auf dem Gelände des Zenklosters Liebenau ist mit Ton abgedichtet.
Das Befüllen des Teichs erfolgt über einen Tiefbrunnen und Einlauf von Regenwasser von Dachrinnen der Gebäude.
Mit einer starken Pumpe wurde das Wasser im Teich abgepumpt, damit der Sockel der späteren Insel aufgebaut werden kann.

Der schlammige Untergrund des Teiches wurde befestigt mit Backsteinen, groben Kies und Schotter.
Dem Sockel wurde eine natürliche Form gegeben und die Ufer mit Beton befestigt, um später dem Unterwasserbereich festen Halt zu geben.

Aus zwei Kunststoff-Fässern wurde ein Floß gefertigt, an dem an Balken unsere Pumpe schwebend hängt

Um später nach Befüllen des Teich die Insel zu Fuß erreichen zu können, wurde ein Unterwassersteg aus Beton aufgebaut

Menschen können so mit Stiefeln jederzeit zum Pflegen zur Insel kommen, ohne dass der Eindruck als Insel gestört wird.
Raubtiere, wie Füchse, Marder oder Katzen können den Steg in 10 cm Tiefe nicht erkennen und so sind Enten auf der Insel beim Brüten oder Übernachten nicht gefährdet.

Mehr Bilder nach dem Seminar

 

 

 

 
 
 
 
 

Wolfgang Hess genoss als ZEN-Schüler im Zenkloster Myoshin-ji in Kyoto
(Hauptkloster der Rinzai-Linie des ZEN-Buddhismus)
in den Jahren 1996 bis 1999 eine umfangreiche und tiefgehende Ausbildung
 in der Kunst der japanischen Gartengestaltung.
Zunächst widmete er sich nach seiner Rückkehr zusammen mit seiner Frau Marianne lediglich dem Grundstück um Schloss Eickhof.
Es wurden Teile der vorhandenen Parkanlagen im Sinne der japanischen Gartenkunst umgestaltet.
Schon bei Beginn dieser Umgestaltungen beeindruckte diese neue Art der Gartengestaltung
Freunde und Bekannte beim Besuch des Anwesens um Schloss Eickhof.
Immer dringlicher wurden die Anfragen,
doch auch mal bei ihnen einen Garten in diesem Stil zu gestalten.
So gründete Wolfgang Hess 2000 die Firma Japan-Garten-Kultur GmbH und gestaltete in diesem Rahmen
zahlreiche Gärten für Privatpersonen und Firmen.
Nach Veröffentlichungen im Internet wurden sein Gartengestaltungen immer bekannter und
erweckten bald das Interesse bei Verlegern von Zeitschriften und Büchern und einigen Fernsehsendern.
Bald wurden seine Gartengestaltungen Europa- und weltweit in zahlreichen Magazinen,
Büchern und Filmdokumentationen veröffentlicht.
2016 erschien auch sein erstes Buch über die japanische Gartenkunst, in dem er große Anteile seines Wissens
über die bisher wenig bekannten Geheimnisse dieser Gartenkunst beschreibt.
Vor einigen Jahren wurde er als Experte im Bereich Gartengestaltung und Design Mitglied in der
 Houzz-Community, einer  Internetplattform mit mehr als 40 Millionen Mitgliedern weltweit.
Seine Veröffentlichungen auf dieser Internetplattform wurden von den Mitgliedern der Gemeinschaft so oft ausgewählt,
dass die Jury der Houzz-Community Wolfgang Hess und seine Gartenbaufirma aus einer Anzahl von mehr
als einer Million Designern in der Gemeinschaft nun schon zum vierten Mal ( 2016, 2017, 2018 und 2020)
den Houzz Award in der Rubrik Design verlieh.

Sie haben mehrfach Möglichkeiten das Wissen über die japanische Gartenkunst von
Wolfgang Hess kennen zu lernen und/oder seine wundervollen Gartengestaltungen persönlich zu genießen:

1. Buchbestellung:

Das Buch über die Geheimnisse der japanischen Gartenkunst

Wenn Sie hier direkt vom Autor bestellen, schreibt Ihnen der Autor gerne auch eine Widmung hinein. Sie dürfen sich den Text der Widmung auch selbst auswählen.
Hier bestellen:

Mehr Information:
http://www.japangarten-cdrom.de/Buecher-Geheimnisse.htm

2. Bestellung einer CD-Rom über :

CD-Rom über japanische Gärten - Anregungen und selbst gestalten

Mehr Information:
http://www.japangarten-cdrom.de/CD-Rom.htm

Mit jeder Bestellung unterstützen Sie auch das Zenkloster Liebenau
 

3. Teilnahme an einem Seminar im Zenkloster Liebenau:

Ein Seminar über japanische Gartengestaltung

Mehr Information:

Ein japanisches Wochenende im Zenkloster Liebenau

Mehr Information:

Ein kurzer Erholungsaufenthalt im Zenkloster Liebenau

Mehr Information:

Auf jedem dieser Seminare lernen Sie nicht nur viel über japanische Gartengestaltung, sondern
genießen Sie auch die unglaubliche und beglückende Wirkung unsrer Gartenanlagen.

4. Umgestaltung Ihres eigenen Gartens:

Lassen Sie sich Ihren eigenen Garten von Dr. Wolfgang Hess
und seinem Geschäftspartner Heiko Voss (Kokeniwa)
in ein wundervolles Paradies voller Ästhetik und Natürlichkeit verwandeln.

Mehr Information:
http://www.japan-garten-kultur.de/

 

google Anzeigen

 

 


 


Copyright © 2001 /  Dr. Wolfgang Heß, Liebenau. Alle Rechte auf die dargestellten Fotografien und Texte vorbehalten.
Stand: 30. Mai 2020
 Impressum:
Informationen nach § 6 TDG (bitte hier klicken)